Herz-Atmung

Herz-Atmung „Schwimmübung“

Diese Übung können Sie wunderbar im Sitzen am Boden oder auf einem Stuhl praktizieren. Sie eignet sich besonders zum Beginn der Yoga- oder Meditationspraxis oder auch, wenn Sie sich mal unruhig oder gestresst fühlen. Die tiefe Atmung bringt Ruhe in den Geist und entspannt den Körper.

  • Setzen Sie sich aufrecht hin und bringen Sie die Hände vor Ihrer Brust in Gebetshaltung.
  • Atmen Sie ein, strecken Sie dabei die Arme nach vorne und führen Sie sie weit auseinander.
  • Mit der Ausatmung beugen Sie die Arme nah an Ihren Körper.
  • Am Ende der Ausatmung bringen Sie die Hände wieder in Gebetshaltung.
  • Nehmen Sie so einige tiefe Atemzüge. Bei Bedarf integrieren Sie Atempausen nach der Ein- und nach der Ausatmung.

(Quelle: Christine Ranzinger)

Yoga, Mantren und Musik mit Annemarie.